Süßkartoffelcurry mit Cashewkernen

Süßkartoffeln sind einfach lecker. Currys sind ebenfalls ein Traum. Nach der alten gut & gut - Regel kann folglich nur besser herauskommen! So auch bei diesem einfachen Rezept.

Ihr braucht für 4-5 Portionen
- etwa 500g (oder auch mehr) Süßkartoffeln
- 4 Möhren
- 150g grüne Erbsen (TK)
- frischen Ingwer (ein etwa daumengroßes Stück)
- 3-4 Schalotten
- 3 kleine Zehen Knoblauch
- 1 getrocknete rote Chilli
- Currypulver, Kreuzkümmel & Salz
- 1 Dose Kokosmilch
- ca. 150 ml Gemüsebrühe
- eine Handvoll Cashewkerne
- 3 EL Erdnussbutter (am besten eine hochwertige verwenden, dh sie sollte aus min. 85% Erdnüssn bestehen und keinen Zucker enthalten)
 - frischen Koriander (habe leider keinen bekommen, aber eigentlich gehört der da rein!)

Die Erbsen zum auftauen aus dem Tiefkühler nehmen und erstmal beiseite stellen. Die Süßkartoffeln, die Möhren und den Ingwer schälen. Die Süßkartoffeln in kleine Würfel schneiden, die Möhren in möglichst dünne Scheiben und den Ingwer und die Chillischote ganz fein hacken. Die Schalotten ebenfalls würfeln und zusammen mit dem Ingwer, dem Chilli und dem Knoblauch (diesen entweder auch fein hacken oder durch die Knoblauchpresse pressen) in reichlich Olivenöl scharf andünsten. Nach ein paar Minuten die Möhren und die Süßkartoffeln hinzugeben und ebenfalls kurz scharf andünsten. 

Dann die Hitze reduzieren und alles mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe aufgießen und die Erbsen hinzufügen. Nun die Gewürze hinzufügen und nach Belieben abschmecken: ich nehme etwa 2 TL Currypulver, 2 TL Kreuzkümmel und eine Prise Salz. Wer es gerne schärfer mag als es durch die Chillischote ohnehin bereits ist, kann noch Chillipulver verwenden. Etwa 10 min. unter gelegentlichem rühren köcheln lassen. Nun die Erdnussbutter und die Cashewkerne hinzufügen, unterrühren und noch etwa 5 min weiter köcheln und ziehen lassen. Währenddessen den frischen Koriander hacken.

Wenn die Möhren noch ein bisschen biss haben und die Süßkartoffeln cremig weich gekocht sind, ist das Curry fertig. In Schüsseln anrichten und den Koriander darüber streuen. Fertig!

Guten Appetit, ihr Lieben!

Hefeteig Blume flechten - mit Mohn & Marzipan gefüllt

Blume aus Hefeteig - Füllung: Mohn Marzipan & Apfel
Habt ihr schon mal eine sogenannte Pestoblume gesehen? Das ist Brot aus Hefeteig mit Pesto gefüllt - selbst befüllt und gebacken. Es sieht unglaublich schön aus und sorgt für Freude am Esstisch, egal ob ihr Gäste habt oder euch nur selbst daran erfreut. Und es ist gar nicht so schwierig, wie es ausschaut. Das finde ich zumindest, denn ich habe es gestern zum ersten mal selbst probiert. Allerdings habe ich meinen Hefeteig nicht  mit Pesto gefüllt, sondern mit einer Mischung aus Mohn, geriebenem Apfel und geraspeltem Marzipan. 


Eine süße Variante der Pestoblume sozusagen. Mein Testlauf gestern war jedenfalls erfolgreich und hat viel Spaß gemacht, so dass ich für Ostern nochmal eine backen werde. Sicher kommt so eine "Mohnblume" zum Osterfrühstück super gut an als Mitbringsel. Grundlage für das Rezept ist wieder mein allerliebstes Hefeteig Rezept, das ihr vielleicht auch schon vom Osterlamm Post kennt.

Semen Vitae - Lieblingsgrün Smoothie im Test


Wer meinem Blog schon länger folgt, weiß vielleicht schon, dass ich seit einiger Zeit einen Vitamix habe und seitdem ein großer Fan von grünen Smoothies bin. In vielen Artikeln bin ich darauf schon näher eingegangen, warum die einfach lecker und zugleich sehr wertvoll für die Gesundheit sind und es gibt auch einen "Grüne Smoothies für Anfänger" Ratgeber, den ihr euch hier kostenlos herunterladen könnt. 

Kürzlich habe ich die Gelegenheit bekommen, eine Art Smoothie Trockenpulver zu testen und zwar von dem Hersteller Semen Vitae. Ich kannte das bis dato nicht, bin aber froh, dass ich es entdeckt habe. 

Warum erfahrt ihr jetzt: 


Pasta Primavera mit Pastinaken

Nudeln gehen eigentlich immer, denn es gibt unzählige Rezepte. So wird es nie langweilig auch wenn ich mein Lieblingsrezept jeden Tag essen könnte: Basilikum Pesto. Sehr gerne esse ich aber auch Farfalle, zum Beispiel in einem Nudelsalat oder in diesem leckeren und einfachen Rezept. 
Die leckeren Pastinaken waren früher bei uns ein Grundnahrungsmittel und schmecken sehr aromatisch und leicht süßlich. Sie sind gut bekömmlich & reich an Kohlenhydraten und Mineralstoffen wie Kalium und B-Vitaminen. In England und den USA gelten Pastinaken noch heute als Delikatesse.

Zum Rezept hier klicken:

Schokobananen zum Valentinstag

Leckere Schokofrüchte einfach selbst machen. Man braucht lediglich Obst (zum Beispiel Bananen, Äpfel, Ananas oder Weintrauben) und Zartbitterkuvertüre und Nüsse, Trockenfrüchte, Beeren, Kokosflocken oder was euch sonst noch schmeckt zum dekorieren.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, Obst eintauchen und bestreuen. Dann ein paar Stunden erkalten lassen. 

Auf meinen Früchten:
- Gojibeeren
- Mandelsplitter
- Kokosflocken


Guten Appetit und einen schönen, sonnigen Tag wünschen wir euch!

Indisches Dal mit roten Linsen

Herrlicher Duft zieht durch die Küche beim kochen dieses Rezepts. Man sagt ja, Koriander muss man lieben oder hassen. Also ich liebe ihn jedenfalls. :)

Die Zutaten für dieses Rezept für 2 - 3 Personen:

250g roten Linsen
1 TL Gemüsebrühenpulver
0,5 TL Cardamom
0,5 TL Curcuma



Seitangeschnetzeltes mit Champignons


250 g Farfalle
250g Champignons
1 Zwiebel
100 ml Soja Sahne
250 ml braune Soße (z.B. „Braune Genießer Soße“ von Biovegan)
Frische Petersilie

Für die Seitanschnetzel :
150 g Glutenmehl (z.B. „Seitanfix“)
125 g Wasser
ca. 25 g Tomatenmark
2 EL Paprikapulver (edelsüß)
2 EL Gyros Gewürzmischung
1 TL Knoblauchpulver
1 EL Olivenöl + Öl zum Anbraten
1/2 TL Gemüsebrühe
1/4 TL Salz
Pfeffer + Salz zum Abschmecken

Klicke auf "weiterlesen" für Zubereitung & Infos zum Thema Seitan

Hallo 2015 - was gibt's neues?

Hallo liebe Leser dieses Blogs,

zunächst ein Danke schön an alle, die unseren Blog anklicken, unsere Rezepte teilen und nachkochen und an alle, von denen ich im Laufe des letzten Jahres positive Rückmeldungen bekommen habe! Auch wenn ich nicht immer antworte, das ist zeitlich gar nicht machbar, ich lese alle Mails und freue mich sehr darüber!

Ich hoffe natürlich, ihr bleibt mir im kommenden Jahr treu und meine Rezepte machen euch weiterhin Lust auf die vegane bzw. vegetarische Küche! :-)

In diesem Jahr kommt eine neue Kategorie dazu, dabei wird es sich um Testberichte handeln. Getestet werden vegane Kosmetik (Shampoo, Cremes, Duschgel, Make-up etc) sowie vegetarische und vegane Alternativprodukte zu Fleisch- oder Milchwaren.

Dabei beginne ich heute mit einem Produkt, was euch vielleicht im Supermarkt schon aufgefallen ist oder ihr habt auf Facebook schon mal was davon gehört. 

Ich möchte zu Beginn darauf hinweisen, dass ich es mir nicht leicht gemacht habe, ob ich euch ein vegetarisches Produkt vorstellen möchte. Ich habe mich jedoch dafür entschieden, warum werdet ihr später erfahren.

Produktvorstellung
"Vegetarischer Schinkenspicker" von 
Rügenwalder Mühle


Im Dezember erreichte mich eine Mail mit der Anfrage, ob ich ein neu auf den Markt kommendes Produkt testen möchte, dabei handelt es sich um den veg. Schinkenspicker. 

Zugeschickt bekam ich Packungen von jeder der drei erhältlichen Sorten, diese sind 
- mit bunter Paprika
- Schnittlauch und
- Mortadella.

Hauptzutaten aller drei Sorten sind Eiklar (71%) und Rapsöl (15%), damit ist der vegetarische Aufschnitt nicht für Veganer geeignet.

Spendenaktion zu Weihnachten


 Heute geht es mal nicht um Essen, sondern um unsere vierbeinigen Hundefreunde! Es wird ein bisschen privater als sonst, denn hier stelle ich heute die Tierschutzorganisation vor, von der wir unsere Hunde adoptiert haben und für die wir auch für einige Hunde als Pflegestelle ausgeholfen haben. 

Pflegestelle zu sein ist uns aktuell zeitlich nicht möglich, dennoch möchten wir gerne helfen, indem wir die aktuelle Spendenaktion einem möglichst breiten Publikum vorstellen wollen.

Auf den Bildern seht ihr allesamt Hunde von den Companeros pro Animales, einer spanischen Tierschutzorganistation. Informieren könnt ihr euch auf der Homepage www.tierarbeit.eu, oder auch bei Facebook, wo die Companeros ebenfalls vertreten sind.












 Der kleine Wayne ist ein reinrassiger Parson Russel Terrier und war zunächst bei uns auf Pflegestelle. Er wurde an ein wundervolles Zuhause vermittelt wo es bereits eine Parson Dame und extrem viel Platz und - besonders wichtig - verantwortungsbewusste und liebevolle Adoptanten gibt! 





Gefüllte Paprika mit Reis

In der kalten Jahreszeit wächst der Appetit auf warme, deftige Mahlzeiten. Heute gab es bei uns gefüllte Paprika, ein leckeres Rezept aus meiner Kindheit, damals noch mit Hackfleisch zubereitet, heute super einfach veganisiert. Lecker!